Deutsche Philharmonie Berlin

Die Deutsche Philharmonie Berlin lädt das Publikum zum Jahreswechsel ein, die 9. Sinfonie von Beethoven mit dem Schlusschor „Ode an die Freude“ zu erleben. Dabei brilliert die Veranstaltung mit einer atemberaubenden Klangfülle und hoher Bühnenbesetzung!

Die Kombination aus Chor, Orchester und Solisten verleiht der Aufführung eine einzigartige Ausdrucksstärke. Mit der Deutschen Philharmonie Berlin unter der Leitung des Dirigenten Igor Budinstein stehen dabei international renommierte und erfahrene Musiker auf der Bühne. 

Das Gedicht „An die Freude“ von Friedrich Schiller begleitete und begeisterte Beethoven sein Leben lang. Bereits zehn Jahre vor Entstehung der 9.Sinfonie hatte er die Idee das Gedicht zu vertonen. Doch erst während der jahrelangen Arbeit an seiner letzten Sinfonie griff er diesen Gedanken erneut auf und schuf ein Meisterwerk, dass nicht nur Komponisten der kommenden Generationen, sondern auch das Weltgeschehen beeinflusste. Im Mai 1824 wurde die Sinfonie in Wien uraufgeführt und sollte anschließend als musikalisches Schlüsselwerk sowie Hymne der Europäischen Union in die Geschichte eingehen.

Igor Budinstein Dirigent

Beethovens 9. Sinfonie


Sa, 28.12.2019 20:00 Uhr
Ort: HCC Kuppelsaal
Theodor-Heuss-Platz 1-3, 30175 Hannover

Beethovens 9. Sinfonie


So, 29.12.2019 17:00 Uhr
Ort: Glocke, großer Saal
Domsheide 4, 28195 Bremen

Menü schließen